Leinen waschen

Was muss ich beim Waschen von Leinen beachten? Geht Leinen beim Waschen ein?  Darf ich Leinen in der Waschmaschine waschen – und wenn ja, bei wie viel Grad? Wir beantworten dir die wichtigsten Fragen zur Pflege und geben dir wertvolle Tipps in unserer Waschanleitung. Außerdem erfährst du die wichtigsten Infos über die Fasern selbst.

Wie wasche ich Leinen richtig?

Leinen kannst du meist ohne Probleme in die Waschmaschine geben. Grundsätzlich empfehlen wir aber geringe Umdrehungen und sanftes, flüssiges Waschmittel. Pulver Waschmittel ist meist gröber und daher nicht zu empfehlen.

Wie immer gilt: Erst die Pflegeanleitung am Etikett lesen, da die Eigenschaften der Fasern durch Färbung oder andere Textilveredelungen variieren können. Daher gibt es auch keine allgemeine Regel, bei wie viel Grad du Leinen waschen darfst. Viele Produkte wie z.B. Bettwäsche aus Leinen können auch bei 60 Grad gewaschen werden. Andere Teile aus diesem Stoff verlangen besonders viel Vorsicht und Pflege, weshalb die 30 Grad nicht überschritten werden sollten.

Geht Leinen beim Waschen ein?

Das kann leider passieren. Von einem Schrumpfen von etwas 5% solltest du immer ausgehen. Außerdem empfehlen wir, vor allem Kleidungsstücke aus Leinen so kalt wie möglich zu waschen – es wäre ja schade um das schöne Teil!

Leinen trocknen und bügeln

Wie trockne ich Leinen richtig?

Leinen knittert sehr stark. Am besten lässt du es daher lufttrocknen, wobei du deine Leinenhemden und ähnliche Kleidung einfach zum Trocknen aufhängen kannst. Schließe dabei alle Knöpfe und hänge dein Teil so glatt wie möglich an die Leine oder einen Kleiderbügel, um zusätzlichen Falten entgegen zu wirken.

Wie bügle ich Leinen richtig?

Leinen knittert zwar von Natur aus sehr stark, dafür kannst du es aber recht heiß bügeln. Dein Bügeleisen sollte eine Leinen-Einstellung haben – das ist meist die heißeste Stufe. Am einfachsten zu glätten ist dein Leinenhemd, wenn es im noch ganz leicht feuchten Zustand gebügelt wird.

Zurück zum Care Guide.

Was ist Leinen für ein Material?

Leinen ist ein pflanzliches Naturmaterial, das wunderbar angenehm ist und im Sommer kühlt. Je intensiver man Kleidungsstücke aus diesem Material trägt, umso weicher und angenehmer liegen sie auf der Haut. Der Stoff gewinnt sozusagen mit der Zeit an (Trage-)Wert.

Woraus besteht Leinen?

Leinen wird aus den Stängeln von Flachs gewonnen, einer Pflanze, die auch bei uns in Europa angebaut werden kann. Leinen ist daher ein Stoff, der theoretisch rein lokal gewonnen werden könnte. Dafür werden die Pflanzen mitsamt Wurzeln geerntet, getrocknet und zum Schluss die Fasern aus den Stängeln gelöst.

Die Eigenschaften von Leinen

  • Leinen ist pflanzlich und somit vegan.
  • Leinen ist ein Naturmaterial und somit vollkommen biologisch abbaubar.
  • Der Stoff fühlt sich kühl und frisch an und ist daher perfekt für Sommerkleidung.
  • Leinen ist sehr saugfähig und hautfreundlich.
  • Leinen knittert stark und muss daher häufig gebügelt werden.
Frauen
Männer
Grösse Brustumfang Taillenumfang Hüftumfang
XXS <73 cm <58cm <80 cm
XS 74-81 cm 59-64 cm 80-89 cm
S 82-89 cm 65-70 cm 90-97 cm
M 90-97 cm 71-76 cm 98-104 cm
L 98-107 cm 77-82 cm 105-112 cm
XL 108-119 cm 83-88cm 113-122 cm
XXL 120-131 cm 89 cm 123-134 cm
Grösse Brustumfang Taillenumfang Hüftumfang
XS <93 cm <81 cm <97 cm
S 94-97 cm 82-85 cm 98-101 cm
M 98-101 cm 86-89 cm 102-105 cm
L 102-105 cm 90-94 cm 106-109 cm
XL 106-109 cm 95-99 cm 110-113 cm
XXL 110-113 cm 100-104 cm 114-117 cm
XXXL >114 cm >105 cm >118 cm